Langlebiger, günstiger und nachhaltig

Das Stuttgarter Unternehmen Mahle hat einen neuartigen, magnetfreien E-Motor entwickelt

Foto: Mahle

Der Automobilzulieferer Mahle aus Stuttgart hat einen neuartigen Elektro-Motor entwickelt. Der -Motor, der für alle Autoarten geeignet ist, benötigt keinen Magneten, sondern erzeugt das Magnetfeld mithilfe einer Spule im sich drehenden Teil im Inneren. Die Übertragung des Stroms zwischen den sich drehenden und den stehenden Teilen erfolgt kontaktlos.

Der magnetfreie E-Motor ist nicht nur technisch ausgefeilt, er ist auch nachhaltig: Durch die kontaktlose Arbeitsweise gibt es keinen Verschleiß, dadurch ist der Motor langlebiger. Außerdem kommt der Motor dank nicht vorhandenem Magneten auch ohne „Seltene Erden“ aus, spezielle chemische Elemente, die in den Magneten bisheriger Elektromotoren stecken und sowohl umweltschädlich als auch teuer sind. Der Mahle-Motor hat zudem einen sehr hohen Wirkungsgrad von 95 Prozent, er kann also fast die gesamte zugeführte Energie in Bewegung umwandeln, und ist dennoch vergleichsweise günstig in der Herstellung.

mahle.com/de

Quelle: Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)/sru