179 - Das Online-Magazin

Emsyst 4.0 spart mächtig Strom

Ein neuartiges Energiemanagementsystem der Riempp GmbH aus Oberboihingen senkt den Energieverbrauch der Haustechnik

Energiemanagementsystem Emsyst 4.0 (Foto: Silicya Roth)

Energiemanagementsystem Emsyst 4.0 (Foto: Silicya Roth)

24.03.2016 | 

Mit dem neuartigen Energiemanagementsystem Emsyst 4.0 drückt die Riempp Industrieservice Elektrotechnik GmbH aus Oberboihingen in der Region Stuttgart Energiekosten. Das System vernetzt haustechnische Anlagen, steuert interaktiv Heizung und Beleuchtung ebenso wie Sonnenschutzsysteme, ohne dass aufwändige Installationen notwendig sind. Sein Wissen holt es sich von unterschiedlichsten Informationsquellen: Es kennt die Anforderungen der verschiedenen Wochentage, liest den Raumbelegungsplan und berücksichtigt die aktuellen Wetterdaten.

"Wir senken den Stromverbrauch um bis zu 40 Prozent, innerhalb von zwei bis drei Jahren hat sich die Investition für den Kunden amortisiert", sagt Friedrich E. Riempp, Geschäftsführer der Riempp-Gruppe, die drei Jahre Entwicklung und rund eine Million Euro in Software und Technik investiert hat. Entwickelt wurde das System mit Unterstützung des Bundeswirtschaftsministeriums. Mittlerweile hat Riempp rund 20 dieser universell einsetzbaren Softwarelösungen verkauft.

Vor allem produktions- und damit energieintensive Betriebe interessieren sich für die innovative Lösung, wie die Krämer GmbH in Metzingen, ein Hersteller von Leitersystemen für Industrieanlagen. Dort konnte etwa der Stromverbrauch für die Druckluft in der Produktion halbiert werden. Zwei Deckenheizungen in Rolltornähe schalten dank Emsyst ab, sobald das Tor offen steht.

In Stuttgart-Vaihingen gab die werkseigene BMW-Niederlassung vor der Installation von Emsyst jährlich 600.000 Euro für Strom und Gas aus. Künftig spart der Autohändler 40 Prozent seiner Energiekosten. Viele Firmen kombinieren das Energiemanagementsystem auch mit Fotovoltaikanlagen oder Elektromobilität, um den Wirkungsgrad weiter zu verbessern. Riempp hat dank Emsyst vier neue Mitarbeiter eingestellt.

riempp.eu

Quelle: Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) / Leonhard Fromm