Sindelfingen

Sindelfingen ist ein dynamischer Wirtschaftsstandort mit Schwerpunkten in den Bereichen Automotive, Maschinenbau und metallverarbeitende Industrie, Mode sowie Einzelhandel. Mit der Konzentration von Forschung und Entwicklung am weltweit größten Produktionswerk des Daimler-Konzerns und den vielen mittelständischen, technologieorientierten Betrieben ist Sindelfingen anziehend für hoch qualifizierte Arbeitskräfte. Diese profitieren von der hervorragenden Anbindung an das Autobahnnetz der Region Stuttgart, den kurzen Wegen zu Messen, Flughafen und zur Landeshauptstadt Stuttgart ebenso wie Geschäftsreisende, Touristen und Besucher. Der S-Bahn Anschluss, der Ausbau der B 464 sowie die geplante dritte Anschlussstelle an die A 81 sorgen für langfristige Standortvorteile.

Sindelfingen punktet auch mit weichen Standortfaktoren. Die Stadt setzt bewusst familienfreundliche Akzente und schafft in großflächigen Neubauprojekten attraktiven Wohnraum gerade auch für junge Familien. Diese schätzen ebenso wie die anderen Bewohner die Urbanität der rund 15 Kilometer von Stuttgart gelegenen Kommune, in der sich global tätige Unternehmen ebenso finden wie gesunde klein- und mittelständische Betriebe, vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und eine lebendige Innenstadt. Zahlreiche kulturelle Angebote, eine facettenreiche Gastronomie, gepflegte Sportanlagen sowie attraktive Grünflächen und Parkanlagen kreieren eine Wohlfühlatmosphäre für Wohnen und Arbeiten für Jung und Alt.

Vom spezialisierten Fachhandel in der historisch geprägten Innenstadt bis hin zum Breuningerland Sindelfingen mit internationalen Handelsmarken
reicht das vielseitige Spektrum in Sindelfingen. Das Einzugsgebiet des Sindelfinger Einzelhandels umfasst insgesamt ein Potenzial von rund 463.000 Kunden. Mit der Eröffnung des Möbelhauses Hofmeisters im Sindelfinger Osten wird das Portfolio der Gesamtstadt aufgewertet. Und mit der Bebauung des Feger-Areals, das zu einem Arbeits- und Wohnquartier inklusive Einzelhandelsnutzung entwickelt wird, schließt sich eine markante Lücke der Innenstadt, und die zentrale Achse Innenstadt – S-Bahnhof erfährt eine bedeutende Aufwertung.

Wer sich für Technik, Kultur und Geschichte interessiert, dabei gut essen und allerlei erleben möchte, für den lohnt sich ein Besuch Sindelfingens besonders. Autoliebhaber freuen sich auf eine Führung im größten Produktionswerk der Daimler AG und auf einen Besuch der Motorworld Region Stuttgart, Kunstliebhaber schätzen das „Schauwerk“ und werden in weiteren städtischen Museen fündig. Ein Rundgang rückt den reizvollen historischen Stadtkern, geschichtsträchtige Schauplätze und liebevoll restaurierte Denkmale ins
rechte Licht. Besucher wie Einwohner gleichermaßen genießen das attraktive Angebot an Freizeitaktivitäten wie Wandern, Joggen oder Radfahren und vor allem die kreative Gastronomie, die mit ihrer vielfältigen Küche auch anspruchsvolle Gaumen verwöhnt.

Infrastruktur und Fakten

Verkehrsanbindung

Autobahn A 81 0.1 km
Bahnhof (Fernverkehr) Stuttgart 12 km
Flughafen Stuttgart 15 km
Hafen Stuttgart 20 km

Bildungseinrichtungen

Grundschule am Ort
Realschule am Ort
Hauptschule am Ort
Gymnasium am Ort

Einwohner

Gesamt 61.225 (Stand: 2067.08.16)

Beschäftigte

Gesamt 61.407
Gewerbe 46.972
Dienstleistung 14.349

Kontakt und Ansprechpartner

Anschrift

Stadtverwaltung Sindelfingen
Rathausplatz 1
71063 Sindelfingen

Telefon 07031/94-0
Fax 07031 / 94 - 610

E-Mail stadt@sindelfingen.de
www.sindelfingen.de

Ansprechpartner Bürgermeister

Herr Bernd Vöhringer
Telefon 07031 / 94 - 315
Fax 07031 / 94 - 206
E-Mail bernd.voehringer@sindelfingen.de

Ansprechpartner Wirtschaftsförderer

Herr Felix Rapp
Telefon 07031 / 68842 - 11
Fax 07031 / 68842 - 99
E-Mail felix.rapp@sindelfingen.org