Gingen an der Fils

Die Gemeinde Gingen an der Fils mit rund 4.400 Einwohnern, inmitten des Stauferkreises Göppingen und verkehrsgünstig an der Bahnlinie Stuttgart-Ulm sowie an der Bundesstraße 10 gelegen, ist ein attraktiver Wohn- und Gewerbestandort im Mittleren Filstal. Die nächstgrößten Städte Göppingen, Geislingen, Schwäbisch Gmünd und Ulm sind gut erreichbar.

Die Gemeinde ist durch ihre reizvolle landschaftliche Lage am Fuße der Schwäbischen Alb beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen.

Herausragende Sehenswürdigkeiten sind die im spätgotischen Stil erbaute Johanneskirche mit der ältesten datierten Kircheninschrift im deutschsprachigen Raum aus dem Jahr 984 sowie die Heimatstube (Museum) der Donauschwaben aus der Unteren Baranya im Bahnhofsgebäude.

Infrastruktur und Fakten

Verkehrsanbindung

Autobahn A 8 20 km
Bahnhof (Fernverkehr) Ulm 35 km
Flughafen Stuttgart 50 km
Hafen Plochingen 30 km

Bildungseinrichtungen

Grundschule am Ort
Realschule in Salach (7km)
Hauptschule am Ort
Gymnasium in Geislingen (15km)

Einwohner

Gesamt 4.331 (Stand: 30.06.2013)

Beschäftigte

Gesamt 1.073
Gewerbe 716
Dienstleistung 356

Kontakt und Ansprechpartner

Anschrift

Gemeindeverwaltung Gingen an der Fils
Bahnhofstr. 25
D - 73333 Gingen an der Fils

Telefon 07162 / 9606 - 0
Fax 07162 / 9606 - 66

E-Mail bma@gingen.de
www.gingen.de

Ansprechpartner Bürgermeister

Herr Marius Hick
Telefon 07162 / 9606 - 10
Fax 07162 / 9606 - 66
E-Mail M.Hick@Gingen.de

Ansprechpartner Wirtschaftsförderer

Herr Marius Hick
Telefon 07162 / 9606 - 10
Fax 07162 / 9606 - 66
E-Mail M.Hick@Gingen.de