Bad Boll

Inmitten herrlichster Wanderlandschaft, am Fuße der Schwäbischen Alb, liegt der Kur- und Ferienort Bad Boll.

Das abwechslungsreiche Wandergebiet führt entlang des Albtraufs mit einzigartigen Aussichtspunkten oder auf die Albhochfläche mit Heidelandschaft, vorbei an Schafherden, durch eine wunderschöne Fauna und Flora, oder entlang eines 122 ha umfassenden Naturschutzgebietes. Bei einem Kuraufenthalt sorgen die drei ortsgebundenen Heilmittel für nachhaltige Heilerfolge: die jahrhundertalte Schwefelquelle, der Boller Jura-Fango und das 34 Grad warme Thermal-Mineralwasser. Eingesetzt werden sie insbesondere zur Besserung und Linderung von Erkrankungen des Bewegungsapparates, bei der Rehabilitation oder bei Hauterkrankungen (z.B. Schuppenflechte, Akne). Einzigartig ist die Unterkunft für Gäste im Kurhaus aus dem 19. Jahrhundert, einer hufeisenförmigen Anlage im nachklassizistischen Stil mit Kurpark, Wandelhalle und Belvedere. Darüber hinaus findet der Gast im privaten Sanatorium für Naturheilverfahren einen Ort der Genesung, der Ruhe, der Entspannung und der Erholung.

Viele geistige Strömungen sind in Bad Boll zu Hause. Der Ortsteil Eckwälden ist Sitz des homöopathischen Arzneimittelbetriebs WALA sowie vieler anthroposophischer Einrichtungen.

Vor allem die Evangelische Akademie (siehe Bild links oben) hat Bad Boll weit über seine Grenzen hinaus bekannt gemacht. Die Tagungsstätte der württembergischen Landeskirche bietet einen Ort der Diskussion, des Austausches und der Lebenshilfe. Weitere Hotels wie das Semirais Hotel Bad Boll oder das Badhotel Stauferland haben sich auf das Tagungsgeschäft spezialisiert.

Gesundheit & Kultur sind in Bad Boll untrennbar miteinander verbunden: Freilichtspiele, klassische Konzerte, Kleinkunstwochen, Diavorträge, Dichterlesungen und vieles mehr gehören zum regelmäßigen Veranstaltungsangebot.

Schöpfen auch Sie aus den vielfältigen Möglichkeiten Bad Bolls bei Ihrem Aufenthalt. Unsere Pauschalangebote „Kurzurlaub vom Alltag“ bis zu „Schönheitstage aus der Natur“ oder „Wandern – auf den Spuren der Staufer“ erfreuen sich größter Beliebtheit. Fordern Sie weitere Informationen an.

Bad Boll erreichen Sie mit dem PKW über die A8 Stuttgart/Ulm Richtung Stuttgart. Mit der Bundesbahn fahren Sie auf der Bahnstrecke Stuttgart – Ulm bis Göppingen. Von dort gibt es einen regelmäßigen Busverkehr.

Infrastruktur und Fakten

Verkehrsanbindung

Autobahn A 8 5 km
Bahnhof (Fernverkehr) Stuttgart 35 km
Bahnhof (Nahverkehr) Göppingen 12 km
Flughafen Stuttgart 35 km
Hafen Plochingen 30 km

Bildungseinrichtungen

Grundschule am Ort
Realschule in Göppingen (12km)
Hauptschule am Ort
Gymnasium in Göppingen (12km)

Einwohner

Gesamt 5.079 (Stand: 30.06.2013)

Beschäftigte

Gesamt 2.314
Gewerbe 1.164
Dienstleistung 1.128

Kontakt und Ansprechpartner

Anschrift

Gemeindeverwaltung Bad Boll
Hauptstr. 94
D - 73087 Bad Boll

Telefon 07164 / 808 - 0
Fax 07164 / 808 - 33

E-Mail rathaus@bad-boll.de
www.bad-boll.de

Ansprechpartner Bürgermeister

Herr Hans-Rudi Bührle
Telefon 07164 / 808 - 10
Fax 07164 / 808 - 33
E-Mail HRBuehrle@bad-boll.kdrs.de

Ansprechpartner Wirtschaftsförderer

Herr Hans-Rudi Bührle
Telefon 07164 / 808 - 10
Fax 07164 / 808 - 33
E-Mail HRBuehrle@bad-boll.kdrs.de

Ansprechpartner Tourismusförderer

Herr Hans-Rudi Bührle
Telefon 07164 / 808 - 10
Fax 07164 / 808 - 33
E-Mail HRBuehrle@bad-boll.kdrs.de