Aichelberg

Aichelberg liegt am Fuße der Schwäbischen Alb im Landkreis Göppingen, dort, wo die Autobahn Stuttgart-Ulm den ersten Anstieg zur Albhochfläche nimmt.

Die kleine Gemeinde besitzt durch ihre schöne landschaftliche Lage einen hohen Freizeitwert. Gerne nutzen Wanderer die Möglichkeit zu erholsamen Spaziergängen. Durch die günstige Verkehrsanbindung – Aichelberg hat einen direkten Autobahnanschluss – bietet die Gemeinde auch alle Vorzüge eines modernen Industriestandortes. Verschiedene Branchen wie chemische Industrie, Druckgewerbe und Metallverarbeitung haben sich mittlerweile hier niedergelassen.

Die Gemeinde kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Am Fuße des Aichelbergs entstand im 13. Jahrhundert eine Burgsiedlung. Die Burg selbst – 1220 erbaut – war Sitz des Grafen von Aichelberg. Eine Ruine findet sich heute jedoch nicht mehr, denn die Burg wurde bereits 1525 im Zuge des Bauernkriegs zerstört.

Infrastruktur und Fakten

Verkehrsanbindung

Autobahn A 8 1 km
Bahnhof (Fernverkehr) Stuttgart 50 km
Bahnhof (Nahverkehr) Göppingen 12 km
Flughafen Stuttgart 50 km
Hafen Stuttgart 40 km

Bildungseinrichtungen

Grundschule 4km entfernt
Realschule in Göppingen (12km)
Hauptschule in Zell u.A. (4km)
Gymnasium in Göppingen (12km)

Einwohner

Gesamt 1269 (Stand: 30.06.2013)

Beschäftigte

Gesamt 137
Gewerbe 72
Dienstleistung 65

Kontakt und Ansprechpartner

Anschrift

Gemeindeverwaltung Aichelberg
Vorderbergstr. 2
D - 73101 Aichelberg

Telefon 0 71 64 / 8 00 95 - 0
Fax 0 71 64 / 8 00 95 - 9

E-Mail rathaus@aichelberg.kdrs.de
www.aichelberg.de

Ansprechpartner Bürgermeister

Herr Martin Eisele
Telefon 0 71 64 / 8 00 95-8
Fax 0 71 64 / 8 00 95-9
E-Mail m.eisele@aichelberg.de

Ansprechpartner Wirtschaftsförderer

Herr Martin Eisele
Telefon 0 71 64 / 8 00 95-8
Fax 0 71 64 / 8 00 95-9
E-Mail m.eisele@aichelberg.de

Ansprechpartner Tourismusförderer

Herr Martin Eisele
Telefon 0 71 64 / 8 00 95-8
Fax 0 71 64 / 8 00 95-9
E-Mail m.eisele@aichelberg.de