Waldbrände schneller bekämpfen

Studierende der Universität Stuttgart haben neuartiges Löschflugzeug entwickelt

Symbolbild: pixabay.com/CC0

Sechs Studierende der Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität Stuttgart haben ein Modell für ein Flugzeug entwickelt, mit dem große Waldbrände künftig schneller und effizienter aus der Luft löschen gelöscht werden können. Es handelt sich um ein hybrides Löschflugzeug, das Geschwindigkeit und Effizienz eines herkömmlichen Löschflugzeugs mit der Flexibilität eines Hubschraubers vereint. Das neue Löschflugzeug kombiniert Propeller von Flugzeugen zum Vorwärtsfliegen mit solchen von Hubschraubern zum Senkrechtfliegen, was das Löschflugzeug für wesentlich mehr Einsätze tauglich macht. Dadurch kann das Löschflugzeug wie ein Hubschrauber über einem See oder kleineren Gewässern absinken, in der Luft stehen und das Löschwasser genau über der Brandstelle ablassen – ist dabei aber so schnell und energiesparend wie ein Flugzeug.

uni-stuttgart.de

Quelle: Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)/sru