Menschen in der Region Stuttgart

#Wandel: Laura Arnold

Laura Arnold (Foto: Lena Reiner)
15.02.2018 | 

Die Auszubildende zur Verfahrensmechanikerin für Beschichtungstechnik bei der Daimler AG zum Wandel an ihrem Arbeitsplatz:

„Wandel gehört bei uns in der Ausbildung fest dazu. Ich bin mit all den neuen Techniken, wie Smartphone und Tablet, aufgewachsen. In der Ausbildung nutzen wir beispielsweise Virtual Paint: Da können wir lackieren und die Handhabung der Lackierpistole üben, ohne Lack zu verschwenden. Dabei müssen wir keine Schutzkleidung tragen, es ist viel umweltfreundlicher und wir sehen das Ergebnis sofort, zum Beispiel, wo ungleichmäßig lackiert wurde, und das nicht erst nach dem Trocknen. Mit den neuen Messgeräten, wie zum Beispiel dem Schichtdickenmessgerät oder dem Glanzgradmessgerät können wir selbstständig Qualitätsprüfungen durchführen. Wir arbeiten täglich daran, uns zu optimieren. Dadurch, dass alles digital abläuft, können auch sämtliche Daten an einem Ort festgehalten werden. Unsere Schulnoten, unsere Lernerfolgskontrollen im Unternehmen, alles kommt ins System. Das ist schon ziemlich praktisch.“

Laura Arnold ist im zweiten Lehrjahr Auszubildende im Werk Sindelfingen der Daimler AG.

Dieser Text ist Teil unserer Serie #Wandel, die der Frage nachgeht, wie Menschen aus der Region Stuttgart die Veränderungen in der Wirtschaft durch Digitalisierung und neue Technologien an ihrem Arbeitsplatz ganz persönlich erleben. Die Aufzeichnung des Zitats und das Foto stammen von der Journalistin und Fotografin Lena Reiner.

Quelle: Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH / Lena Reiner