Menschen in der Region Stuttgart

#Wandel: Dr. Bertram Kandziora

Dr. Bertram Kandziora (Foto: Lena Reiner)
05.01.2018 | 

Der Vorstandsvorsitzende der Stihl AG in Waiblingen über den Wandel an seinem Arbeitsplatz:

"Früher hatte ich in meinem Büro Aktenschränke bis unter die Decke, wie man das halt so kennt. Heute funktioniert das alles papierfrei. Als ich aus dem alten Büro auszog, waren die Schränke schon beinahe leer und unbenutzt. Ich habe gesagt, dass ich nur zwei Umzugskartons ins neue Büro brauche. Am Ende war es bloß einer – plus meine Tasche mit Waldarbeitskleidung und Schutzausrüstung.

Wenn man sich anschaut, was ich früher alles auf Reisen mitgenommen habe. Aktenordner, Notebook, Wecker, Diktiergerät, Kamera. Heute steckt das alles in einem Gerät. Mein Gepäck ist viel leichter geworden. Neben dem üblichen Reisegepäck habe ich nur iPad und Handy dabei. Auch die Ladegeräte sind weniger geworden, weil alles über USB geht. Man sagt ja immer, früher waren die Menschen Jäger und Sammler. Anstatt Tieren jagt der moderne Mensch nun Steckdosen und anstatt Beeren sammelt er Strom.“

Bertram Kandziora ist seit 2002 im Vorstand der Stihl AG, seit 2005 ist er Vorstandsvorsitzender.

Dieser Text ist Teil unserer Serie #Wandel, die der Frage nachgeht, wie Menschen aus der Region Stuttgart die Veränderungen in der Wirtschaft durch Digitalisierung und neue Technologien an ihrem Arbeitsplatz ganz persönlich erleben. Die Aufzeichnung des Zitats und das Foto stammen von der Journalistin und Fotografin Lena Reiner.

Quelle: Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH / Lena Reiner