Wer hat's erfunden?!

Der Wehenschreiber

Symbolbild: pixabay.com/CC0

22.11.2018 | 

Vor rund 50 Jahren entwickelte der Medizinprofessor Konrad Hammacher ein Gerät, das erstmals Herztöne eines ungeborenen Kindes und Wehentätigkeiten einer werdenden Mutter aufzeichnen konnte.

1965 präsentierte er seine Erfindung der Firma Hewlett-Packard in Böblingen. Diese nahm die Idee auf und stellte bereits im folgenden Jahr einen Prototypen her. Der weltweit erste marktfähige Wehenschreiber wurde dann ab 1968 entwickelt und von Böblingen aus vertrieben. Durch diese Erfindung wurde die Kindersterblichkeit während Schwangerschaft und Geburt erheblich gesenkt.

Quelle: Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)/jh