Mit dem Rad zur Poesie: Von Schiller zu Tony Schumacher

Die „Literarischen Radwege“ sind Tagestouren, die zu Schauplätzen der Literaturgeschichte in der Region Stuttgart führen. Eine Route der „Literarischen Radwege“ beginnt in …

© Chris Korner
Foto: DLA Marbach

10. Juni 2021 | Die „Literarischen Radwege“ sind Tagestouren, die zu Schauplätzen der Literaturgeschichte in der Region Stuttgart führen. Eine Route der „Literarischen Radwege“ beginnt in Friedrich Schillers Geburtsstadt Marbach am Neckar. Dort stehen nicht nur das Geburtshaus und ein Denkmal für den Dichter, auch das Schiller Nationalmuseum und das Deutsche Literaturarchiv sind dort beheimatet. Weiter geht es zum Hohenasperg. Hier war Schillers Freund, der Dichter Schubart, inhaftiert. Der „Schubart-Turm“ erinnert heute noch an den Insassen. In der früheren Residenzstadt Ludwigsburg, Geburtsstadt des Romantikers Justinus Kerner, der Kinderbuch-Autorin Tony Schumacher und des Lyrikers Eduard Mörike, kann man deren Geburtshäuser besuchen. Die Tour endet schließlich vor Schillers Geburtshaus in Marbach.

literaturland-bw.de