Wer hat's erfunden?!

Das unbrennbare Papier

Eine Erfindung aus der Region Stuttgart fliegt zum Mond

Symbolbild: pixabay.com/CCo

Fotos: Fotoarchiv Lenningen

04.06.2020 | 

Bei einer Routineübung der Apollo-1-Mission im Jahr 1967 kam es zu einem verheerenden Brand in einer Raumkapsel. Durch das an Bord befindliche Papier konnte sich das Feuer rasch ausbreiten. Drei Astronauten starben.

Die US-amerikanische Raumfahrtbehörde NASA fasste daraufhin den Entschluss, künftig nur noch schwer entflammbares Papier für die Bordbücher und Karten der Mission zu verwenden. Das Problem: Dieses musste erst noch erfunden werden. Also startete die Behörde eine Ausschreibung. Da die Papierfabrik Scheufelen aus der Region Stuttgart schneller als ihre Mitbewerber reagierte, erhielt sie den Zuschlag. Wenig später produzierte die Firma mit Sitz in Lenningen im Kreis Esslingen das erste schwer entflammbare Papier der Welt. 1969 flog es an Bord der Apollo-11-Mission zum Mond.

Quelle: Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)/jp