179 - Das Online-Magazin

Säule mit Guckloch

Eine Skulptur auf dem „Eltinger Blick“ zeigt Sehenswürdigkeiten in und um Leonberg

Foto: Michael Kast

21.02.2020 | 

Die Buntsandsteinsäule „Eltinger Blick“ zwischen den Leonberger Ortsteilen Warmbronn und Eltingen ist Kunst und Infotafel zugleich. Der Leonberger Bildhauer Andreas Geißelhardt hat an bestimmten Stellen Gucklöcher in die Säule gebohrt. Durch die Löcher sieht man die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung, wie die Eltinger Michaelskirche in Leonberg, den Engelbergturm oder den Hohenasperg. In der Ferne sind die Schwäbische Alb, der Stromberg und der Stuttgarter Fernsehturm zu sehen.

 

Der „Eltinger Blick“ bietet in 533 Meter Höhe einen Rundumblick auf Leonberg und die Region Stuttgart. Vom zwei Kilometer entfernten Waldparkplatz ist der Aussichtspunkt über einen Waldweg erreichbar.

stuttgart-tourist.de