179 - Das Online-Magazin

Gärtnern ohne Garten

Studierende der Hochschule Esslingen haben einen Garten ohne Erde für das Wohnzimmer entwickelt

Foto: Hochschule Esslingen

28.04.2021 | 

Studierende der Hochschule Esslingen haben mit dem „Smart-Hydro-Grow-System“ einen Garten für die Wohnung entwickelt. Der Garten, der weniger als einen Quadratmeter misst, braucht keine Erde – die Pflanzen ernähren sich durch eine wässrige Flüssigkeit. Der Garten kann mit einem Strom- oder Wasseranschluss betrieben werden und spart bis zu 70 Prozent Wasser im Vergleich zu herkömmlichen Bepflanzungs-Methoden. Außerdem ist der Garten mit dem WLAN vernetzt und kann so automatisch bewässert werden. Angebaut werden können verschiedene Obst- und Gemüsesorten wie Kohl, Salat und wegen seiner mehreren Stockwerke sogar Erd- und Heidelbeeren.

hs-esslingen.de

Quelle: Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)/sru

Unterstützung während der Corona-Pandemie

Ein breites Angebot an Unterstützungen für verschiedene Branchen finden Sie hier

Informationen und Unterstützung unter: coronahilfe@region-stuttgart.de oder 0711/22835-0