179 - Das Online-Magazin

Fahrende Luftfilter

In Stuttgart reinigen die Busse der Stuttgarter Straßenbahn AG jetzt die Luft im Innenraum der Fahrzeuge

Fotos: SSB

16.04.2020 | 

 

Die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) setzt jetzt luftreinigende Filter in ihren Bussen ein. Neben Feinstaub können die Filter auch Stickoxid aus der Luft im Fahrzeuginneren entfernen.

Für die Luftreinigung wurden die bestehenden Feinstaubfilter in den Klimaanlagen der Busse mit Aktivkohle beschichtet. Die Aktivkohle reduziert den Stickoxidgehalt der Luft im Innenraum der Fahrzeuge. Pro Stunde kann die Klimaanlage eines Busses rund 2500 Kubikmeter Luft säubern. Testmessungen haben ergeben, dass die Aktivkohlefilter die Stickoxidbelastung im Businnenraum um bis zu 70 Prozent verringern können. Wie bisher auch, reinigen die Filter die Luft zudem von grobem Schmutz und von Partikeln. Die SSB tauscht die reinen Feinstaubfilter jetzt schrittweise in allen Bussen aus und ersetzt sie durch luftreinigende Aktivkohlefilter.

ssb-ag.de

Quelle: Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)/su