Schwerpunktbranche: Informationstechnologie

IT trifft Industrie

IBM Deutschlandzentrale in Ehningen (Foto: IBM)

Die Region Stuttgart ist ein führender IT-Standort. Innovative Computerprogramme und IT-Dienstleistungen aus der Region sind in vielen Branchen rund um den Globus gefragt. Mit dem starken Industriestandort, der wissenschaftlichen Infrastruktur und einer lebendigen Szene im Rücken hat sich ein IT-Standort ganz eigener Prägung entwickelt.

In der Region Stuttgart trifft die IT-Wirtschaft auf ihre wichtigsten Kunden in der Industrie. Gerade im Fahrzeugbau und im Maschinenbau, den zentralen regionalen Branchen, wächst der Bedarf an intelligenten IT-Lösungen permanent. Nach dem kalifornischen Silicon Valley ist Baden-Württemberg mit der Region Stuttgart als Zentrum weltweit die Nummer Zwei im Markt für Unternehmenssoftware.

Die Deutschland- bzw. Europazentralen von IBM und hp haben in der Region Stuttgart ihren Sitz. Auch das Technologieunternehmen Agilent Technologies und die Altair Engineering GmbH (weltweit führend im Bereich Computer Aided Engineering) haben ihre Deutschlandzentralen in der Nähe ihrer wichtigsten Industriekunden, also in der Region Stuttgart, angesiedelt.

Darüber hinaus - und das ist typisch Region - bildet ein überaus starker Mittelstand den Nährboden für wirtschaftliche Erfolge. So sind in der IT-Region Stuttgart weit über 6.000 kleine und mittlere IT-Unternehmen entstanden, die vor allem industrieorientierte Dienstleistungen anbieten.

Forschung und Entwicklung

VR-Anwendung im Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart (Foto: HLRS)

Die Forschungsinfrastruktur der Region Stuttgart - Europas Hightech-Standort Nr. 1 - bewegt sich auf höchstem internationalen Niveau. Das gilt auch für den Bereich IT- und Kommunikationstechnologie. So ist das Böblinger IBM-Entwicklungszentrum mit seinen 1.700 Mitarbeitern das führende "Linux Center of Competence" des weltweit größten IT-Unternehmens. In seinem Stuttgart Technology Center betreibt Sony Spitzenforschung von Nano- über Kommunikationstechnologie bis hin zu spezifischen Lösungen für Audio- und Videoanwendungen.

Im Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart arbeiten Wissenschaftler aus aller Welt und Experten aus der Industrie interdisziplinär zusammen, um mit Hilfe von Simulationen Lösungen für komplexe Probleme verschiedenster Bereiche zu finden. Von großer Bedeutung sind auch die Institute der Fraunhofer-Gesellschaft und der industriellen Gemeinschaftsforschung. Außerdem stehen Forschern und Entwicklern 88 Transferzentren der Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung und zahlreiche Forschungseinrichtungen der Universitäten und Hochschulen zur Verfügung.

Bildung

Die Region Stuttgart verfügt über einen Vielzahl an hervorragenden Bildungseinrichtungen rund um die Informationstechnologie. So sorgen unter anderem die Universität Stuttgart, die Universität Hohenheim und zahlreiche weitere renommierte Hochschulen für qualifizierten IT-Nachwuchs. Daneben gibt es eine ganze Reihe staatlicher und privater Bildungsanbieter, die praxisnahe und anwendungsorientierte Ausbildungsgänge und berufsbegleitende Weiterqualifizierungen anbieten.

Kompetenz- und Innovationszentren

Zwei regionale Kompetenz- und Innovationszentren befassen sich mit IT-relevanten Themen: Im Softwarezentrum Böblingen/Sindelfingenarbeiten mehr als 80 Unternehmen an Lösungen und Services für Unternehmenskunden. Das Softwarezentrum unterstützt seine Mitglieder im administrativen und technischen Bereich und bietet ihnen attraktive Mietkonditionen.

Das Kompetenzzentrum für Virtuelle Realität und virtuelles Engineering Virtual Dimension Center (VDC) in Fellbach bündelt das Know-How rund um VR und ist Anlaufstelle für Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen, die sich mit diesem Zukunftsfeld befassen.

Weitere Informationen

Einen umfassenden Überblick über die IT-Branche in der Region Stuttgart sowie den Services der regionalen Wirtschaftsförderung finden Sie unter it.region-stuttgart.de.