Menschen in der Region Stuttgart

MENSCHENBILDER: Sabah (28) aus Duhok (Irak)

Foto: Lena Reiner

Foto: Lena Reiner

26.10.2015 | 

Sabah, seit 2015 in Deutschland, seit zwei Monaten in Stuttgart.

Auf der Suche nach einem sicheren Ort auf dieser Welt ist Sabah vor zwei Monaten mit seiner Frau, seinem Sohn und seiner Tochter in Stuttgart untergekommen. "Ich mag einfach alles an Stuttgart", sagt er, und dass er sich hier sehr wohlfühlt. Er hofft darauf, sein Studium in Deutschland fortsetzen zu können, sobald er die Sprache gut genug beherrscht. In seiner Heimat hat er Soziologie auf Lehramt studiert.

Momentan heißt es erst einmal warten - auch auf seine Aufenthaltsgenehmigung, damit er in Deutschland etwas tun kann. Eigentlich würde er am liebsten sofort loslegen. Er möchte so schnell wie möglich ins Berufsleben einsteigen und eigenes Geld verdienen. Die Wartezeit verbringt er mit seiner Familie in einem der nahegelegenen Parks oder geht einem seiner sportlichen Hobbys nach.

Die Stadt gefällt ihm, er fühlt sich wohl und freut sich darüber, dass er von der Unterkunft aus alles zu Fuß erreichen kann. Auf der Königstraße ist er mit seiner kleinen Familie öfter mal unterwegs.

Dieser Beitag ist Teil der Serie "Menschenbilder" der Fotografin Lena Reiner (menschenfotografin.de). Mit der Serie zeigt die Region Stuttgart, dass sie Einwanderer willkommen heißt - und das schon seit vielen Jahrzehnten: In den 179 Kommunen leben 2,7 Millionen Menschen aus rund 180 Nationen. Gemeinsam machen sie die Region zu einem wirtschaftlich erfolgreichen, weltoffenen, lebendigen und kulturell vielseitigen Platz zum Leben und Arbeiten.