179 - Das Online-Magazin

Welcome Center und Welthaus Stuttgart eröffnet

In der Stuttgarter Innenstadt gibt es jetzt eine zentrale Anlaufstelle für Stuttgarter Neubürger und internationale Fachkräfte in der Region

Offizielle Eröffnung des Welcome Center Stuttgart (v.l.: Oberbürgermeister Fritz Kuhn, Ursula Seiler-Albring, Dr. Nils Schmid, Dr. Walter Rogg, Olimpio Alberto; Foto: WRS/Rörich)

Offizielle Eröffnung des Welcome Center Stuttgart (v.l.: Oberbürgermeister Fritz Kuhn, Ursula Seiler-Albring, Dr. Nils Schmid, Dr. Walter Rogg, Olimpio Alberto)

Welcome Center Stuttgart (Foto: WRS/Rörich)

Welcome Center Stuttgart

Eröffnung des Welcome Center Stuttgart (Foto: WRS/Rörich)

Eröffnung des Welcome Center Stuttgart (Fotos: WRS/Rörich)

22.10.2014 | 

Mit dem Welcome Center Stuttgart im Alten Waisenhaus am Charlottenplatz haben die Landeshauptstadt Stuttgart und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) eine gemeinsame, zentrale Anlaufstelle für Stuttgarter Neubürger und internationale Fachkräfte in der gesamten Region geschaffen. Ergänzend dazu bietet der Welthaus Stuttgart e.V. ein Weltcafé und ein Globales Klassenzimmer an. Hinzu kommt ein Weltladen. Trotz aufwändiger Umbauarbeiten und einer vielschichtigen Abstimmung unter den beteiligten Partnern konnte das Projekt in weniger als einem Jahr realisiert werden.

Oberbürgermeister Fritz Kuhn, der stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg, Dr. Nils Schmid, und Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart, haben die neuen Einrichtungen gemeinsam mit Olimpio Alberto, Vorstandsmitglied Welthaus Stuttgart e.V., am 22. Oktober offiziell eröffnet. Dabei übergab die Präsidentin des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa), Ursula Seiler-Albring, symbolisch den Schlüssel an die Beteiligten. Das ifa hat die Räume im Alten Waisenhaus an die Stadt vermietet.

Weltoffenheit, interkultureller Austausch und solidarisches Miteinander

Bei der Eröffnung sagte Oberbürgermeister Fritz Kuhn: "Mit dem heutigen Tag haben wir ein neues Kapitel der Willkommenskultur in Stadt und Region aufgeschlagen. Stuttgart besitzt nun im Alten Waisenhaus mit dem Welcome Center, mit Weltcafé, Globalem Klassenzimmer und Weltladen unter einem Dach mit dem Institut für Auslandsbeziehungen und anderen Organisationen ein einzigartiges Zentrum, das für Weltoffenheit, interkulturellen Austausch und solidarisches Miteinander steht." Der Oberbürgermeister wies darauf hin, dass in Stuttgart Menschen aus über 180 Nationen friedlich zusammenleben. Zudem sei die Landeshauptstadt seit dem vergangenen Jahr Fairtrade-Stadt. Kuhn sagte weiter: "Mein besonderer Dank gilt allen Partnern und Förderern, die dieses Projekt ermöglicht haben. Besonders hervorheben möchte ich hierbei das Engagement der Robert Bosch Stiftung sowie des Ministeriums für Integration Baden-Württemberg, die in großzügiger Weise die Einstellung von städtischem Personal für das Welcome Center fördern."

Qualifizierung und Zuwanderung von Fachkräften für Innovation und Wachstum 

Für das Land verwies Minister Dr. Nils Schmid auf die wirtschaftliche Bedeutung: "Fachkräfte sind entscheidend für die Innovation und Wachstumsfähigkeit unserer Wirtschaft. Mit dem neuen Welcome Center möchten wir dazu beitragen, dass sich mehr internationale Fachkräfte und ihre Familien für die Region Stuttgart und ihre Unternehmen begeistern und sich bei uns willkommen fühlen." Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg unterstützt das Welcome Center aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

"Um den Bedarf an Fachkräften für unsere Wirtschaft zu decken, benötigen wir neben einer qualifizierten Aus- und Weiterbildung auch Zuwanderung von Fachkräften und ihren Familien an unseren Standort. Wir müssen das eine tun und dürfen das andere nicht lassen", betonte Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH und Sprecher der Fachkräfteallianz Region Stuttgart.

Gemeinschaftsprojekt von Stadt und Region Stuttgart

Als Gemeinschaftsprojekt der Integrationsförderung der Landeshauptstadt und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) handelt es sich beim Welcome Center um einen innovativen, in dieser Form bundesweit einzigartigen Ansatz. Das Team des Welcome Center berät Stuttgarter Neubürger sowie internationale Fachkräfte aus der gesamten Region zu allen Fragen rund ums Ankommen, Leben und Arbeiten in der Region Stuttgart. Die WRS arbeitet dabei im Auftrag der Fachkräfteallianz Region Stuttgart, der sie selbst angehört und die alle relevanten regionalen arbeitsmarktpolitischen Akteure vernetzt, deren Aktivitäten bündelt und sich dafür einsetzt, qualifizierte Mitarbeiter in die Region zu holen.

Nachbarn und Kooperationspartner des Welcome Center sind der Verein Welthaus Stuttgart e.V. mit Weltcafé und Globalem Klassenzimmer sowie der Weltladen. Die Mitgliedsorganisationen des Welthaus Stuttgart e.V. wollen sich in ihren zivilgesellschaftlich selbstverwalteten Einrichtungen für globale Gerechtigkeit und nachhaltige Entwicklung einsetzen. Die Menschen in Stuttgart und darüber hinaus können sich hier über künftige Entwicklungsperspektiven austauschen und finden viele entwicklungspolitische Informationen und Anregungen für eigenes Engagement und einen fairen Lebensstil.

Weitere Informationen

http://www.welcome.stuttgart.de
http://www.welcome.region-stuttgart.de
http://www.welthaus-stuttgart.de