179 - Das Online-Magazin

Stuttgart setzt Zeichen für Elektromobilität

Weltrekord für längste Elektroauto-Parade

Die längste Elektroauto-Parade der Welt

Die längste Elektroauto-Parade der Welt

12.06.2014 | 

In Stuttgart gestartet, in Stuttgart den Rekord geknackt: Ein Konvoi von 507 Fahrzeugen mit rein elektrischem Antrieb hat bei der vierten europaweiten Elektrofahrzeug-Rallye WAVE (World Advanced Vehicle Expedition) einen neuen Weltrekord erzielt. Unter dem Motto "vom Schwabenland ins Alpenland" war die Rallye mit Fahrzeugen und Teams aus aller Welt neun Tage lang vom Startpunkt in Stuttgart aus unterwegs und fand ihren Ausklang in der Schweiz, der Heimat des Initiators des Weltrekordversuchs und Elektromobilitätspioniers Louis Palmer. Dort war auch der Vorjahres-Weltrekord mit 305 Fahrzeugen aufgestellt worden.

3,5 Kilometer lang war die Strecke von der Mercedes-Benz Arena rund um den Neckarpark bis zum Wasengelände, die die Schlange aus Elektrofahrzeugen zurücklegte. Zum siegreichen Abschluss formierten sich die E-Mobile zu den Worten "Electric Car World Record 2014" auf dem Parkplatz neben der Mercedes-Benz Arena. Für das Rekordergebnis zugelassen waren allein reine Elektromobile und keine Hybridfahrzeuge. Sonst wären es 602 Vehikel gewesen.

Einer der Hauptpartner von WAVE war das Schaufenster Elektromobilität Region Stuttgart, das LivingLab BWe mobil. Dieses wird von der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) zusammen mit der Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie e-mobil BW GmbH koordiniert. Beide hatten im Vorfeld tatkräftig für die E-Rallye mobilisiert. Viele der insgesamt 40 Forschungsprojekte des Förderprogramms unterstützten den Weltrekord-Konvoi mit unterschiedlichsten Fahrzeugen: So präsentierten die Stuttgarter Straßenbahnen mit einem Brennstoffzellen-Hybridbus zum Beispiel das größte Gefährt des Tages und die Deutsche Post wartete mit elektrisch angetriebenen Zustellfahrzeugen auf.

http://www.e-mobilbw.de/de/
http://www.youtube.com/watch?v=e0lMyVfUQFs