Menschen in der Region Stuttgart

MENSCHENBILDER: Reha (41) aus Zonguldak (Türkei)

Foto: Lena Reiner

Foto: Lena Reiner

25.11.2015 | 

Reha, seit 2001 in Deutschland.

Reha ist Maschinenbauingenieur mit einem MBA und einer Promotion im Fach Wirtschaftsgeographie. Mit seiner deutschen Lebensgefährtin und zwei Kindern lebt er in Leutenbach, wo er bei der letzten Gemeinderatswahl für die Grünen kandidiert hat: "Auch wenn ich nicht glaube, dass ich je gewinnen werde, finde ich es wichtig, sein Gesicht dafür herzugeben." 2001 zog er für sein Masterstudium aus seiner Wahlheimat Istanbul - ursprünglich stammt er aus Zonguldak, dem "Ruhrpott der Türkei" - nach Stuttgart.

Die typischen Türkenklischees mag er nicht erfüllen: "Frag mich nicht, ob ich Schweinefleisch esse oder Alkohol trinke - das ist doch alles veraltet." Seine Mutter habe auch nie Kopftuch getragen, betont er. Er fühle sich hier im Süden Deutschlands wohl, auch wenn man hier schwerer mit Menschen in Kontakt komme, als in der Türkei. Dafür könne man "einfach sein Leben leben". Und überhaupt: "Wenn Türken und Deutsche betrunken sind, sind sie gleich: da tanzen beide auf den Tischen."

Dieser Beitrag ist Teil der Serie "Menschenbilder" der Fotografin Lena Reiner (menschenfotografin.de). Mit der Serie zeigt die Region Stuttgart, dass sie Einwanderer willkommen heißt - und das schon seit vielen Jahrzehnten: In den 179 Kommunen leben 2,7 Millionen Menschen aus rund 180 Nationen. Gemeinsam machen sie die Region zu einem wirtschaftlich erfolgreichen, weltoffenen, lebendigen und kulturell vielseitigen Platz zum Leben und Arbeiten.