Menschen in der Region Stuttgart

MENSCHENBILDER: Dušan (62) aus Ada (heute Serbien)

Foto: Lena Reiner

Foto: Lena Reiner

12.02.2016 | 

Dušan, seit 1974 in Deutschland.

"Gott hat nicht nur die Sonne gemacht, manchmal regnet es eben auch", meint Dušan, dessen elfköpfige Familie drei Religionen und vier Muttersprachen vereint, und meint diese Lebensweisheit durchaus positiv. Deutsch habe er nach der Schule zunächst von seinen türkischen Kollegen gelernt, mit seinem ersten und besten Freund auf deutschem Boden habe er immer Ungarisch gesprochen. Zuhause wird fliegend zwischen Ungarisch, Serbisch und Deutsch gewechselt: "Das ist alles da oben auf der Festplatte, funktioniert wunderbar."

Heute engagiert er sich ehrenamtlich als Nachhilfelehrer für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund, seit Kurzem auch in einer Abendschule für erwachsene Geflüchtete. Außerdem arbeitet er nun seit bald 25 Jahren in derselben Firma an einer CNC-Fräsmaschine, das sei "eben so ein Job", den man hier als Ausländer machen könne.

Er ist diesem Land dankbar dafür, dass es ihm ein ganz normales Leben ermöglicht hat und in Schwaikheim habe er sogar Nachbarn gefunden, die Teil seiner Familie geworden sind. "Wenn irgendwas anfällt, dann helfen wir einander - und wenn es auch nur mal ums Blumengießen geht."

Dieser Beitag ist Teil der Serie "Menschenbilder" der Fotografin Lena Reiner (menschenfotografin.de). Mit der Serie zeigt die Region Stuttgart, dass sie Einwanderer willkommen heißt - und das schon seit vielen Jahrzehnten: In den 179 Kommunen leben 2,7 Millionen Menschen aus rund 180 Nationen. Gemeinsam machen sie die Region zu einem wirtschaftlich erfolgreichen, weltoffenen, lebendigen und kulturell vielseitigen Platz zum Leben und Arbeiten.