179 - Das Online-Magazin

Stuttgart bleibt Kulturhauptstadt Nr. 1

Zum dritten Mal führt die Landeshauptstadt bei einem Vergleich der größten Städte Deutschlands

Oper Stuttgart (Foto: Stuttgart Marketing)

Oper Stuttgart (Foto: Stuttgart Marketing)

13.09.2016 | 

Stuttgart hat seinen Spitzenplatz als Deutschlands Kulturmetropole Nr. 1 verteidigt. Das ist das Ergebnis eines Vergleichs der 30 größten Städte Deutschlands. Zum dritten Mal nach 2012 und 2014 hatten das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) und die Privatbank Berenberg verschiedene Aspekte des Kulturlebens der deutschen Metropolen untersucht. Stuttgart überzeugte dabei erneut mit einem großen Kulturangebot wie auch einer hohen Kulturnachfrage. So erzielte die Landeshauptstadt insbesondere bei der Zahl der Plätze in Opern und Theatern, bei der Zahl der Theaterbesucher sowie bei den laufenden Ausgaben für Bibliotheken Top-Platzierungen. Zudem hat Stuttgart mit knapp acht Prozent den höchsten Anteil der Beschäftigten in der Kulturwirtschaft. Auf Platz zwei und drei der Gesamtrangliste landeten München und Dresden. "Stuttgart ist schon lange kein Geheimtipp mehr für Kulturinteressierte", sagte Oberbürgermeister Fritz Kuhn. "Was hier in der Spitze und in der Breite geboten wird, stößt weit über die Stadt und die Region hinaus auf Anerkennung. Kultur ist elementar für eine gute Stadtentwicklung."

hwwi.org/publikationen/...

Quelle: Berenberg / Red.: Tobias Schiller