179 - Das Online-Magazin

Ganz unschwäbisch - In Szene setzen

Die neueste Ausgabe des Standortmagazins der Region Stuttgart läutet ein kreatives Jahr ein

Die neueste Ausgabe des Standortmagazins der Region Stuttgart läutet ein kreatives Jahr ein

Die neueste Ausgabe des Standortmagazins der Region Stuttgart läutet ein kreatives Jahr ein

06.01.2013 | 

Die aktuelle Ausgabe des Standortmagazins 179 der Region Stuttgart startet mit viel kreativem Potenzial ins neue Jahr. Die Titelgeschichte "In Szene gesetzt" beleuchtet eine wenig registrierte, aber auch wirtschaftlich höchst erfolgreiche Facette der Region.

Es sind nicht mehr nur die Auto- und Maschinenbauer, die den guten Ruf der Region Stuttgart, innovativ und kreativ und dabei zuverlässig zu sein, in alle Welt tragen. Wenn es darum geht, Museen zu gestalten, Produkte zu inszenieren oder öffentliche Räume zum Wohlfühlen schaffen, sind Kommunikationsagenturen und Architekturbüros aus der Region Stuttgart ganz vorne mit dabei - sei es in einem noblen Resort in Übersee, beim Besucherempfang des Europäischen Parlaments oder in den beiden heimischen Automobilmuseen internationalen Zuschnitts.

Die Kreativität reicht bis in den privaten Bereich. Eine junge Möbelmanufaktur aus Köngen beglückt ihre Kunden mit maßgefertigten Schränken, die alles andere als von der Stange sind. Eine prima Idee ist es auch, Kiwi und Co. in den Tank zu packen - 179 erzählt, wie das funktioniert ebenso, was es mit Schnecken im Windkanal auf sich hat. Wissenschaftler wie auch Verkehrsplaner sind ebenfalls kreativ. Darüber freuen sich Nachtschwärmer, denn seit kurzem gibt es bei der S-Bahn keine Sperrstunde mehr und dazu ein erweitertes Netz.

Weitere spannende Geschichten bieten Firmen, die mit Strichmännchen auf T-Shirts Geld verdienen, als Pappfabrikanten angefangen haben und mittlerweile mittels hochkomplexer Werkstoffe mit Flugzeugbauern und Kreditkartenfirmen im Geschäft sind oder solche, die ständig auf der Jagd nach dem Fehlerteufel sind.

Natürlich kommt das Wochenende ebenfalls nicht zu kurz. Von welcher deutschen Großstadt aus lassen sich in kürzester Entfernung wunderbare Langlaufloipen ansteuern? Eben hier, im Schwäbischen Wald und auf der Schwäbischen Alb. Auch hier ist die Region mit viel Vergnügen zu Hause.

179 kann kostenlos abonniert oder online gelesen werden unter: http://179.region-stuttgart.de