179 - Das Online-Magazin

Ein gutes Pflaster für Pioniere

Die neue Ausgabe des Standortmagazins: Lebendiger Pioniergeist prägt die Region Stuttgart

Coverfoto: babimu/Fotolia.com

Coverfoto: babimu/Fotolia.com

17.12.2014 | 

Das Titelthema des aktuellen Standortmagazins der Region Stuttgart hat den Pioniergeist im Visier. Der ist keineswegs verstaubt, sondern lebendiger denn je. Nicht nur die Pioniere Robert Bosch und Gottlieb Daimler haben bahnbrechende Spuren in der Region hinterlassen. Die Lust, Neuland zu betreten und hartnäckig dranzubleiben, steckt in allen Lebensbereichen, von der Musik über die Ausbildung bis zum Design. "Pioniergeist ist wichtig für die Wirtschaft und sichert langfristig unseren Wohlstand", sagt Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS).

Das neue Bosch-Forschungszentrum in Renningen etwa bewegt sich in diesem Umfeld, ebenso wie die kurzzeitig wohl berühmtesten Antriebe der Welt: Robuste Kleinstmotoren der Firma Faulhaber aus Schönaich ermöglichten die Landung auf einem Kometen. Das Porträt über Ulrich Dietz, Gründer des globalen IT-Unternehmens GFT Group zeigt einen Ideenfabrikanten erster Güte aus einer anderen Branche.

Pioniergeist zeigt sich allenthalben. Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts IPA haben sich bei Holzwespen abgeschaut, wie man eckige Löcher bohrt und lassen Geschirrspüler durch Roboter testen, während eine Biotechnologiefirma aus Esslingen wacklige Knie mit einer Gelatinespritze festigt. Die Germap GmbH aus Welzheim hat eine Kamera mit Flügeln entwickelt, die sich extrem vielseitig und effizient einsetzen lässt, während ein Tierarzt aus dem Kreis Ludwigsburg per Tragschrauber zu seinen Patienten fliegt.

Eine neue Mobilitätskultur in der Region spiegelt den lebendigen Pioniergeist ebenso wie das kürzlich eröffnete Welcome-Center für ausländische Fachkräfte, das bundesweit einmalig ist.

Diese und viele andere Geschichten aus Wirtschaft, Forschung und Leben in der Region Stuttgart lesen Sie in der neuen Ausgabe des Standortmagazins 179, das unter 179.region-stuttgart.de kostenlos abonniert und online gelesen werden kann.

Quelle: Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) / Astrid Schlupp-Melchinger